1. DAMENSCHÜTZENVEREIN OCHTRUP E.V.
• Diese Internetseite wird unterstützt von DigitalWEB Network Solutions
HomeGeschichteGalerieKöniginnenVorstandFestvorstand 2016TermineLinksMitglied werdenFacebook
KONTAKT &
         IMPRESSUM

Geschichte

Die Idee in Ochtrup einen Damenschützenverein zu gründen, entstand während des Schützenfestes des "Berger Schützenvereins". Bei einer Versteigerung eines Festvorstands-T-Shirts waren damals rund 560 DM Startkapital für die Gründung des Damenschützenvereins zusammen gekommen.

Am 18. September 1997 kam es somit zur Gründerversammlung des Damenschützenvereins. Auf dieser Versammlung waren bereits 45 Frauen anwesend, die Interesse an einem Damenschützenverein zeigten. Diese Frauen stammten aber nicht nur aus dem Vereinsbezirk des "Berger Schützenvereins". Auf dieser Versammlung wurde beschlossen, einen Ausschuß zu bilden, der die ersten Vorbereitungen für ein Schützenfest treffen sollte. Desweiteren einigte man sich schon auf eine Kleiderordnung (weißes Oberteil und schwarze Hose/Rock). Es wurde auch über den Namen diskutiert, den der zukünftige Verein tragen sollte. Folgende Namen standen im Raum: Schützenladys, 1. Ochtruper Damenschützenverein, Schützenliesel, Frauenpower '97, Holl in drup, Scheit'n draff und 1. Damenschützenverein Ochtrup. Da man sich aber auf keinen Namen einigen konnte, wurde dieser Punkt auf die nächste Versammlung vertragt.

Am 6. November 1997 hatte der Damenschützenverein seine erste Generalversammlung. Der Ausschuß, der in der Gründerversammlung gebildet worden war, hatte ganze Arbeit geleistet. Somit wurden auf dieser Versammlung als erster Punkt der erste Vorstand der Vereinsgeschichte gewählt. Der Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Marion Minning
2. Vorsitzende: Rita Richter

1. Kassiererin: Margret Mai
2. Kassiererin: Martina Klingebiel

1. Schriftführerin: Anke Stelzl
2. Schriftführerin: Manuela Kreling

Nachdem die Wahlen erfolgt waren, übernahm die 1. Vorsitzende das Wort. Der Ablauf für das erste Schützenfest wurde festgelegt und man stimmte über den Namen des Vereins ab. Hierbei macht der Name "1. Damenschützenverein Ochtrup e. V." das Rennen. Außerdem erläuterte die 1. Vorsitzende die Notwendigkeit aus dem Verein ein e. V. zu machen.

Auf der nächsten Versammlung, die dann am 13. Februar 1998 erfolgte wurde er erste Festvorstand unseres Vereins gewählt und der Vorstand um 2 Posten erweitert. Nun stand dem ersten Schützenfest nichts mehr im Wege und man feierte das erste Schützenfest der Vereinsgeschichte am letzten Augustwochenende 1998.